4205km on the road.

route

Wie schon im vorherigen Artikel angedeutet gab es nach IFAC noch eine Reise durch Spanien, dabei habe ich viele Gesichter aus meiner Zeit in Krakow wieder gesehn, aber auch die gerade erst auf dem Festival kennengelernten Leute konnte ich in ihrer Heimat wieder treffen. Dadurch hatte ich auch immer eine günstige Unterkunft und meistens noch einen kostenlosen Tourguide dabei. Ich kann eine solche Reise nur weiter empfehlen würde es beim nächsten mal aber noch länger ziehn und mir einen etwas kühleren Monat aussuchen. Es sind viele Bilder entstanden, wie so oft in Zeiten digitaler Bilderzeugung (es lebe die Analoge Fotografie).

Hier die „Quintessenz“:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: