ParaMainz

ParaMainz ist ein Städtebauprojekt, das in Zusammenarbeit mit Josue Cevallos und Peter Zock im SoS 2011 entstanden ist. Unser Ziel war es mit Hilfe eines Skripting-Programms möglichs unterschiedliche Varianten, die bestimmten von uns festgelegten Parametern folgen, zu entwickeln. Wir haben bestimmte Gebäudetypen entwickelt, die auf dem Grundstück theoretisch auf jeder Stelle auftauchen können ohne sich dabei gegenseitig zu stören. Nach dem Motto „the fittest survives“ haben wir nachdem einige  Varianten zusammen gekoment sind, diejenigen ausgewählt, die unserer Meinung nach die meisten Parameter erfüllt haben. Es wurde also nicht alles dem „Rechner“ überlassen. Die Arbeit hat uns Vor-und Nachteile einer solchen Herangehensweise gezeigt. Das Thema computer generiertes Entwerfen im Städtbau steckt noch in den Kinderschuhen und ist echt ein spannendes Thema. Ich hoffe die Arbeit irgendwann wieder aufgreifen zu können und weiter auszureifen, bzw in einem neuen Ansatz mit weniger Anfängerfehlern einen weiteren parametrischen Städtbau zu machen.

ANWENDUNG SKRIPT

PLÄNE:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MODELLBAU

AUZUG AUFGABENSTELLUNG

„Konversion GeneralFeldZeugmeister Kaserne Mainz
In der Stadt Mainz werden ehemals durch Kasernen besetzte Areale frei für neue Nutzungen. Die schwarzen Flecken in der Stadt, bisher durch Zäune und Überwachungsanlagen aus dem erlebbaren Stadtraum ausgegrenzt, können in die Stadt und in ihren öffentlichen Raum integriert werden. Die GeneralFeldZeugmeister Kaserne gehört zu den wenigen innerstadtnahen Entwicklungsflächen, die der Stadt Mainz aktuell zur Verfügung stehen. Sie liegt fast unmittelbar am Grüngürtel um die Mainzer Altstadt und hat somit ein großes Potenzial für vielfältige Nutzungen mit kurzen Wegen in die Innenstadt.
Um Szenarien entwickeln zu können, welche Entwicklungen auf diesem Areal möglich wären, brauchen Sie eine möglichst umfassende Kenntnis des Kontextes – sowohl der direkten Nachbarschaft, als auch der Gesamtstadt Mainz und ihres Umfeldes.
Was macht diese Stadt aus? Welche Potenziale besitzt diese Stadt? Was fehlt dieser Stadt? Wie könnte die Entwicklung des Standortes für die Gesamtstadt förderlich sein? Wie könnte der Standort von der Gesamtstadt profitieren? Der Stadt Mainz wurde aktuell der Titel ‚Stadt der Wissenschaft des Jahres 2011‘ verliehen. Mainz ist eine Stadt römischen Ursprungs, sie ist Landeshauptstadt des Landes Rheinland-Pfalz, Universitätsstadt, Medienstandort (ZDF, 3sat, arte u.a.), Bischofsstadt, aber auch Standort der Neuen Synagoge Mainz, Lage am Rhein (Karneval)“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: