flying gardens

Konzeptpläne

Auzug Aufgabenstellung

„Zurück in die Stadt

In Deutschland ist eine deutliche Wanderung der Menschen zurück in die Städte zu beobachten. Nachdem in der zweiten Hälfte des 20. Jhds. das Wohnen im Einfamilienhaus am Stadtrand das große Ideal darstellte, finden heute die Qualitäten der städtischen Verdichtung eine neue
Wertschätzung. Es sind die kurzen Wege, die gut ohne Auto zurückgelegt werden können. Man ist dicht an der Arbeit, Kita und Schule befinden sich in unmittelbarer Nähe, Sport- und Freizeitangebote sowie Museen, Kino, Theater sind mit dem ÖPNV, zu Fuß oder mit dem Rad bequem erreichbar, den Einkauf erledigt man zwischendurch. Allerdings möchte man auch hier möglichst nicht auf die Freiraumqualitäten des Wohnens im EFH verzichten – und das natürlich zu einem bezahlbaren Preis.

Planungsgebiet

Der städtische Block im „Düsseldorf Bilk“ begrenzt durch Merowinger, Karolinger, Brunnen- und Suitbertusstrasse soll erneuert werden. Nur der Gebäudebestand entlang der Brunnenstrasse ist zu erhalten. Das Umfeld ist geprägt durch eine gründerzeitliche Bebauung IV-Vgeschossig (Altbau=IV, Neubau=V) mit annähernd durchgehender Traufkante zu den Strassen. Die gegenüber liegende Schule an der Suitbertusstrasse ist I-IIgeschossig.

Programm

Entwickeln Sie für diesen Stadtblock eine Wohnbebauung mit einer maximalen baulichen Dichte und mit maximalen privaten Freiräumen für möglichst alle Wohneinheiten.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: